Die Darstellung der Frau und ihre soziale Rolle bei Carlo Goldoni

Einsame Frau für die Ehe Rollstuhl

Die Frau im Jahrhundert — Ein soziokultureller Kontext 1. Die Darstellung der Frau in Goldonis Komödien 3. Seit dem Mittelalter werden weibliche Figuren in literarischen Texten engelhaft überhöht, die Jungfrau Maria ist das Idealbild der tugendhaften Frau. Auf der anderen Seite ist die Frau als lasterhaft und wenig intelligent verschrien, als Eva ist sie Trägerin der Erbsünde. Mit dem Humanismus bekamen auch reale Frauen langsam die Möglichkeit am intellektuellen Leben teilzuhaben. Literarisches Vorbild war die Donna di Palazzowie sie Castiglione in seinem dritten Buch des Libro del Cortegiano beschreibt. Im Jahrhundert verbreiteten sich Erziehungsschriften für das weibliche Geschlecht rasant.

Inhaltsverzeichnis

Bounce to main content Skip to agenda of contents. Advertisement Hide. This advantage is more advanced with JavaScript accessible. Familienformen im sozialen Wandel. Authors Rüdiger Peuckert. Chapters Table of contents 14 chapters About About this book Agenda of contents Search within book. Front Matter Pages

Leave a Reply

Your email address will not be published.