Einsamkeit: Warum leiden so viele jungen Menschen darunter?

Tanzen für einsame 30-jährige junge Endloser

Aber wie verbreitet ist sie wirklich? Sie denkt darüber nach, woher dieses Gefühl kommt, das ihr Leben schon seit ihrer Kindheit dominiert. Mira fragt sich, wie viel ihrer Einsamkeit aus ihr selbst kommt, wie viel gesellschaftlich bedingt ist. Warum das Gefühl sie auch dann plagt, wenn sie von Menschen umgeben ist. Sie beobachtet andere, fragt sich, wieso sie nicht so lachen, plaudern, sein kann. Seit ein paar Jahren ist sie auf der Suche nach dem Warum. Eine Antwort hat sie noch nicht. Also sucht sie weiter. Mira ist eine junge, hübsche Frau mit eisblauen Augen und langen, braunen Haaren, die sich an ihr hellblaues Sommerkleid schmiegen.

Hauptnavigation

Accordingly wirkte es bisher. Doch dass junge Menschen den Lockdown belastender finden als ältere, zeigt eine kürzlich veröffentlichte Studie. Seine Freunde nicht zu sehen, nil mehr zu erleben und auf digitale Kontakte beschränkt zu sein, fällt kerzengerade in dieser Lebensphase sehr schwer. Ein Gespräch mit Silvia Schneider, Kinder- und Jugendpsychologin von der Ruhr-Universität Bochum. ZEIT Campus ONLINE: Aktuelle Studien ergeben, dass der Lockdown junge Menschen mehr belastet als ältere. Woran liegt das?

Navigation

Der Verlag Wir freuen uns, dass Sie Cicero Online lesen. Leider benutzen Sie einen Adblocker. Wir finanzieren unseren Journalismus im Internet vor allem durch Anzeigenerlöse und sind darauf angewiesen. Wir bitten Sie daher, das Programm zumindest für unsere Seite zu deaktivieren. Die aktuelle Ausgabe des Cicero erhalten Sie am Kiosk. Vielen Dank! Artikel teilen: Gefällt mir Die neue Macht junger Frauen Alles redet über Selbstmordattentäter und Allgemeinheit neue Macht junger Männer.

Streamingdienst mit dem Anspruch eines Museums

Ein Thema, dem er sich nicht Teufel ersten Mal widmet. Susanne Burg: Ja, genau, über den Film und außerdem noch kurz über ein anderes Projekt, das er betreibt, nämlich La CineTek, eine Streamingplattform für Filmklassiker, die all the rage Frankreich recht erfolgreich läuft und außerdem in Deutschland langsam in Fahrt kommt. Aber begonnen haben wir das Gespräch natürlich mit seinem neuen Film, der auf der Idee beruht, dass das Glück doch so nahe liegt, wenn wir es nur wüssten. Sie sind einsam, auf der Suche nach Liebe, sie tindern und sind unglücklich, machen auch eine Therapie. Der Film erzählt das in einer Art Parallelstruktur. Therapeutin Filmausschnitt : Ich bin nicht hier, um Ihnen meine Meinung zu sagen. Das, was ich hier höre, ist, dass offensichtlich der Einsatz von Tinder Sie in eine Situation von sofortiger Lusterfüllung versetzt hat. Das funktioniert außerdem, na klar, aber leider ist es nicht das, wonach Sie im Grunde zutiefst suchen, denn Sie haben evident keine Lust mehr auf so verstehen. Burg: Soweit ein Ausschnitt aus Solo, zweisam.

Leave a Reply

Your email address will not be published.