Fremdgehen: Psychologen plädieren für offeneren Umgang mit Untreue

Mann nach Betrug Frau Gfe

Paartherapeut erklärt So schlimm ist emotionaler Betrug für die Partnerschaft Was verbirgt sich hinter diesem Phänomen und hat es etwas mit Sex zu tun? Wenn wir von Fremdgehen sprechen, dann meinen wir damit meistens einen körperlichen Betrug: Für viele muss Sex oder zumindest Knutschen im Spiel sein, um von Fremdgehen zu sprechen. Dabei kennen Paartherapeuten auch den emotionalen Betrug. Aber was verbirgt sich hinter diesem Phänomen?

Schuldzuweisungen beim Fremdgehen nicht hilfreich

Herumschlendern Männer häufiger mit Frauen fremd, Allgemeinheit sie kennen? Fast 90 Prozent aller Menschen beantworten diese Frage mit Treue. Und trotzdem gehen 38,9 Prozent aller Frauen und 39,1 Prozent aller Männer fremd. Ist der Seitensprung ein Indication für Langeweile?

Mulmiges Gefühl

Tipps für besseren Sex Narzisstische Männer brauchen Selbstbestätigung Der neue Partner hat seine Freundin für einen selbst verlassen. Bedeutet das, dass es einem irgendwann angrenzend wie der Ex-Freundin ergehen könnte? Ja - zumindest bei dem narzisstischen Männertyp. Der Anlass der Untreue liegt diesfalls meist nicht in einer unglücklichen Beziehung , sondern kann eine persönliche Krise sein - etwa ein Scheitern Sparbetrieb Beruf.

Fakt: Die meisten Männer betrügen in einer Beziehung OBWOHL sie ihre Frau lieben.

Und doch müssen sich viele Beziehungen diesem Thema stellen. Denn sexuelle Untreue all the rage der Partnerschaft ist längst keine Ausnahme mehr. Und wer einmal eine fremdgeht, wird oft zum Wiederholungstäter: Eine Studie von Psychologen der University of Denver hat Männer fünf Jahre begleitet, um herauszufinden, ob Fremdgeher in einer neuen Beziehung erneut fremdgehen. Das Ergebnis: Bei jenen Probanden, die schon einmal unzuverlässig waren, ist die Wahrscheinlichkeit dreimal accordingly hoch, dass sie in einer neuen Beziehung erneut den Partner betrügen. Dabei sind Frauen und Männer Überraschung!

Leave a Reply

Your email address will not be published.